Bildungs- und Schulpolitik in Weinstadt

Am 9. August 2017 begrüßten wir im Kurt-Dobler-Saal Andreas Stoch, Fraktionsvorsitzender der SPD im Stuttgarter Landtag, zum Thema „Gerechtere Bildungs- und Schulpolitik am Beispiel Weinstadt“. Er war von Januar 2013 bis Mai 2016 Kultusminister des Landes Baden-Württemberg und hat sich in diesem schwierigen Amt viel Anerkennung erworben. Er hat zahlreiche Reformen im Bildungsbereich, die regionale Schulentwicklung, den Ausbau von Ganztagsschulen, die Inklusion sowie die Weiterentwicklung der Realschule dialogorientiert vorangetrieben.

Unser Gemeinderat Theo Bachteler beschrieb die aktuelle Situation an den Schulen und Kindergärten in Weinstadt.

Die Bundestagskandidatin im Wahlkreis Waiblingen, Sybille Mack, nahm ebenfalls zur Bildungspolitik Stellung. Die Zukunftschancen unserer Kinder dürfen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Das steht im Zentrum sozialdemokratischer Bildungspolitik, egal ob im Bund, im Land oder in den Kommunen. Eine gerechte Gesellschaft muss dafür sorgen, dass diejenigen weiterkommen, die sich anstrengen. Bildung und Ausbildung sind der entscheidende Schlüssel, um sich im Leben Möglichkeiten zu erschließen. Das wissen die Eltern, aber zu viele haben heute nicht das Geld, auch danach zu handeln. Im Dienste der Chancengleichheit setzt sich die SPD für einen weiteren Ausbau der Ganztagsbetreuung von Kita- und Schulkindern ein. Damit das gelingt, muss der Bund deutlich stärker in die Finanzierung einsteigen. So investieren wir in die Zukunft der jungen Menschen und auch in die Zukunft unserer Gesellschaft.

Auf dem 41. Roten Stuhl des SPD-Ortsvereins am 24. Juli 2017 im Bürgerhaus Unterweissach in Weissach im Tal sprach Olaf Scholz, 1. Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und stellvetretender Vorsitzender der SPD, vor vollem Haus. Lesen Sie hier mehr.

Am 22. Juli 2017 feierten wir unser Sommerfest in Petras Garten mit einem riesigen Buffet und Leckereien vom Grill. Vielen Dank! Und auch Sybille Mack, unsere Kandidatin zur Bundestagswahl in unserem Wahlkreis, war da und erzählte vom Kleinen Landesparteitag in Balingen, den sie vorher besucht hatte.

20.07.2017. In der Sitzung des Gemeinderats am 20.07.2017 hat Hans Randler den Vorsitz der SPD-Fraktion an Julian Künkele übergegeben und den stellvertretenden Vorsitz übernommen. Oberbürgermeister Michael Scharmann beglückwünschte den neuen Fraktionsvorsitzenden. – Die Beschlussvorlage zur Gestaltung des Hochpunkts Burgruine Kappelberg hat nicht die nötige Mehrheit erhalten.

22.06.2017. Friedhofskonzeption. Endlich – Politik ist zuweilen eine Schneckentempogeschäft. Bereits 2013 hatte die SPD-Fraktion die Anlage von Urnen-Gemeinschaftsgräbern angeregt. Die nun am 22. Juni im Gemeinderat beschlossene Friedhofskonzeption begrüßen wir sehr. Maßnahmen, wie von uns vorgeschlagen, sind ohne großen finanziellen Aufwand umsetzbar. Das soll nun auch rasch geschehen.

Weitere Themen der Gemeinderatssitzung am 22. Juni im Sitzungssaal Steinscheuer waren unter anderem der Bebauungsplan „Grüne Mitte“ und das ehemalige Birkel-Areal. Sehen Sie auch unten unsere „Termine„.

Zum Wein & Walk in den Großheppacher Weinbergen am 13. und 14. Mai erfreuten sich viele der neuen Aussichtsplattform auf der Luitenbächer Höhe über Großheppach.

Für die Remstal-Gartenschau 2019 soll die grüne Infrastruktur der Stadt deutlich verbessert werden.

Die Jahreshauptversammlung am 31. März im Gasthaus Lamm wählte einstimmig den Vorstand. Wir ehrten Jubilare für ihre 25- und 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD. Außerdem wurden die Delegierten für die Kreisparteitage gewählt.

Am 22.02.2017 erläuterte Hans Randler für die SPD-Fraktion im Gemeinderat die Vorstellungen und Erwartungen der SPD zu den Vorhaben in den nächsten Monaten. Lesen Sie dazu die Haushaltsrede der SPD-Fraktion am 22.02.2017.